Hinweis: Das Landessozialgericht der Länder Berlin und Brandenburg hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Landessozialgericht

Such-Hilfe | Sitemap | Kontakt / Impressum |

Abk. = Erklärung erscheint, wenn Maus auf Abkürzung zeigt

Dienstzeiten

Die Sprechzeiten für das rechtsuchende Publikum, Verfahrensbeteiligte und Besucher für den Bereich der Service-Einheiten sowie für die Rechtsantragstelle und Bibliothek umfassen:

Mo - Do: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 Uhr - 16.00 Uhr  
Fr: 8.00 Uhr - 12.00 Uhr.

Darüber hinaus ist eine telefonische Erreichbarkeit montags bis donnerstags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr gegeben.

Aus Sicherheitsgründen müssen sich alle Besucher des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg einer Einlasskontrolle unterziehen. An einzelnen Tagen sowie bei besonderen Anlässen werden darüber hinaus alle Besucher sowie mitgeführtes Gepäck auf Waffen und andere gefährliche Gegenstände (z. B. Messer, Scheren, Nagelfeilen, Pfefferspray) untersucht. Mit solchen Gegenständen dürfen Sie das Gerichtsgebäude nicht betreten. Entsprechende Gegenstände werden für die Dauer des Aufenthaltes im Gerichtsgebäude in Verwahrung genommen. Ergibt sich ein Verdacht auf die Verletzung waffenrechtlicher Vorschriften, werden die Gegenstände sichergestellt und es erfolgt eine Strafanzeige. Weigert sich ein Besucher, die Inverwahrnahme der Gegenstände zu dulden, wird ihm der Zutritt zum Gerichtsgebäude verwehrt. Die dem Besucher unter Umständen daraus erwachsenen Nachteile sind von ihm selbst zu vertreten.